dr. med. miriam bachmann
fachärztliche privatpraxis für kinder- und jugendpsychiatrie und –psychotherapie


Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom | AD(H)S

Kinder mit einer Störung in der Aufmerksamkeit (Konzentration) haben es deutlich schwerer als andere Kinder. Vor allem in der Schule sind sie leichter ablenkbar, können Arbeitsaufträge weniger gut verstehen, haben Probleme bei Gruppenarbeiten oder bei einer lauten Geräuschkulisse. Manche von Ihnen sind zusätzlich motorisch unruhig (hyperaktiv), dann spricht man von einem ADHS. Das impulsive, schnelle und ungesteuerte Verhalten führt häufig zu sozialen Konflikten und Ausgrenzungen.
"Verträumte" Kinder mit einer Konzentrationsstörung ohne gesteigerte Motorik und Impulsivität sind von einem ADS betroffen.

All diese Auffälligkeiten können auch Kinder aufweisen, die kein AD(H)S haben! Deshalb ist eine differenzierte Diagnostik wichtig, nur dann ist eine adäquate Behandlung möglich. Sofern keine Vorbefunde vorhanden sind, umfasst solch eine Diagnostik mindestens 4 bis 6 Einzeltermine. Nach der Diagnosestellung favorisieren wir ein Behandlungskonzept, das auf mehreren Säulen ruht. Folgende Angebote stehen zur Verfügung:

Behandlung des Kindes und Begleitung seiner Familie und des Umfeldes durch unser Team:

Kind Familie Kindergarten / Schule
  • Aufmerksamkeitstraining
  • Soziales Kompetenztraining
  • Einzelpsychotherapie
  • Gruppentherapie
  • Eltern- Kind-Training
  • Familientherapie
  • Ärztliche Begleitung
  • Medikamentöse Therapie (wenn erforderlich)
  • Elternberatung
  • Eltern- Kind-Training
  • Familiengespräche
  • Familientherapie
  • Paartherapie
  • Beratung, wenn Eltern von einem AD(H)S betroffen sind
  • Beratung über spezifische Interventionsmöglichkeiten
  • Aushändigung von Informationsmaterial
  • Kontakt und Beratung des Kindergartens / Schule
  • Vorträge und Supervisionsangebote
Impressum | ©2016 by Fachärztliche Privatpraxis Dr. Miriam Bachmann